Antwortdatendatei erstellen

Mehr
1 Woche 4 Tage her #183176 von DaWotan
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
Hallo,
ich habe folgendes Problem (bin auch was LimeSurvey anbelangt ein Neuling), wir haben einen Fragebogen erstellt und auch die Antwort größtenteils elektronisch bekommen... Allerdings gibt es etwas mehr als 500 Fragebögen, die auf Papier ausgefüllt und auch noch kumuliert wurden... Wie kann ich eine Antwortdatendatei erstellen um die fehlenden händischen Antworten zu importieren? Kann ich aus dem Fragebogen eine Vorlage generieren und da irgendwie die Antworten eintragen? Mit trial and error bin ich bisher nicht weitergekommen.

Vielen vielen Dank im Voraus!

Bitte Anmelden oder Registrieren um an der Konversation teilzunehmen.

LimeSurvey Partners
Mehr
1 Woche 4 Tage her #183182 von Joffm
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo,
was willst Du?
Die paper-pencil-Daten irgendwie in LimeSurvey hineinbringen?
M.E. ist das unsinnig, da Du ja später sowieso alles exportierst, um die Auswertung zu machen.

Dann solltest Du besser gleich die Daten in EXCEL o.ä. eintippen, was man ja später einfach in SPSS hineinkopieren könnte, und diese Daten dann mit den online-Daten mergen.

Du kannst natürlich die Daten direkt in die Studie eingeben - das ist ja Deine Vorlage. (Oder wie stellst Du Dir dies vor?) Das ist etwas langwierig.

Ich z.B. - wenn es um die Eingabe von paper-pencil-Daten geht - erstelle einen ganz simplen Fragebogen (alles auf einer Seite), der aus Mehrfach-Zahl-Eingaben besteht. Wenn dann die Codes meist einstellig sind, gibt es ja das Javascript snippet, dass nach einer vorbestimmten Länge ins nächste Feld gehüpft wird.
In diesem Fall kann man also auf dem Ziffernblock superschnell die Codes heruntertippen. (ohne ENTER und ohne Maus, manchmal TAB)
Es müssen dann ja auch keine großartigen Beschriftungen da sein, es genügt die Fragennummer.
Es hängt auch etwas von den Fragetypen ab.

In EXCEL geht es auch recht flott. Auch hier kannst Du ja zusätzlich bei jeder Spalte/Frage eine Überprüfung (Range, Länge) einbauen.

Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Folgende Benutzer bedankten sich: DaWotan

Bitte Anmelden oder Registrieren um an der Konversation teilzunehmen.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #183208 von DaWotan
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Also, das Problem ist, ich habe den Fragebogen nicht entworfen und bin wie die Jungfrau zum Kind gekommen... Der Bogen wurde von der Hälfte ordentlich (online) ausgefüllt und ist auch auswertbar (es geht dem Ersteller vor allem um die numerischen Informationen, statistische Zusammenhänge werden nicht betrachtet).

Die andere Hälfte der Teilnehmer hat allerdings leider wie gesagt alles auf Papier ausgefüllt und die Antworten auch noch kumuliert dem Ersteller zurückgegeben.

Meine Frage ist (ich arbeite das erste mal mit LimeSurvey) gibt es die Möglichkeit die Antworten in eine Datei zu übertagen und auszulesen, ohne dass ich jetzt 500x den Fragebogen ausfüllen muss (die kumulierten Daten lassen sich so auch nicht verwenden, da auch entweder/oder Fragen benutzt wurden und als kumulierte Antwort zurückkam 270x A und 230x B) :(

Bitte Anmelden oder Registrieren um an der Konversation teilzunehmen.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #183218 von Joffm
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Wie stellst Du Dir das denn vor?
Wie soll der paper-pencil Fragebogen in LimeSurvey hineinkommen?

Ich kann jetzt das große Besteck herausholen.
Es gibt OCR-Programme, mit denen Du die Fragebögen einscannen kannst. Du hast sicher schon hier in den Export-Menues das Wort "quex.." gelesen. Das ist ein solches System.
Dann muss der Fragebogen aber vorher entsprechend vorbereitet sein, z.B. Passermarken enthalten, damit das Programm sich auf der Seite orientieren kann, falls einmal ein bisschen schief in den Scanner eingezogen wird.
Außerdem - da Papier bekanntlich geduldig ist - antworten die Respondenten nie so, wie es ein Scanner gerne hätte (Kreuzchen vs. Häkchen, Kreuze zwischen Skalenwerten, Text in Zahlenfeldern, usw.)
Also: Das wäre schön, geht aber wohl nicht.

Und noch eine wiederum sophisticated-Lösung: Tippe es in EXCEL, schreibe ein php-Programm, das die EXCEL-Datei ausliest und in die LimeSurvey-Datenbank schreibt. Dazu benötigst Du natürlich den Zugriff darauf.

Das Einfachste ist:
Exportiere die online-Daten nach EXCEL, und tippe die anderen darunter.
Dann kannst Du gleich dort die - wie Du sagst - Basisauswertungen machen. EXCEL oder andere Spreadsheet verfügen ja über so etwas.

Das Tippen bleibt Die nicht erspart.

Wir haben hier auch öfters eine Studie laufen, die es den Respondenten überlässt, online oder paper-pencil zu antworten.
Die Papierdinger werden dann eben getippt.


Ich weiß aber trotzdem nicht, wieso eigentlich Dir dieser komplizierte Weg vorschwebt. Um die nur rudimentären Statistik-Features von LS zu nutzen.
Da ist man doch mit jedem Spreadsheet tausendmal besser bedient.

Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless

Bitte Anmelden oder Registrieren um an der Konversation teilzunehmen.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #183241 von holch
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Völlig normal, nennen wir dann Data Entry und du musst halt ein paar Minions ran setzen, die diese Fragebögen eintippen. Völlig normale Praxis in der Marktforschung, wenn es denn nicht anders geht, so wie Joffm das auch schon erwähnt hat.

Allerdings ist das mit der Eingabe in Excel immer so eine Sache. Da müssen deinen Dateneingeber gut aufpassen, Filter und Sprünge beachten, etc.
Daher geben wir unseren Dateneingebern einfach oft den Papierfragebogen in die Hand und die übertragen ihn dann ins Onlineformular. Dauert manchmal etwas länger, aber du hast alles bereits im gleichen Format.

Professionelle Dateneingeber werden dir das dann um die Ohren hauen, weil es für deren Geschmack viel zu lange dauert, die sind spezielle Tools gewöhnt, die dann gleich die Codes annehmen und man mit der Tastatur sehr schnell befüllen kann. Dann werden diese Daten im Normalfall aber doppelt eingegeben und beim zweiten Durchgang gibt das Tool dann einen Alarm, wenn die zweite Antwort sich von der ersten unterscheidet und der Supervisor entscheidet dann, welche Antwort die richtige ist.

Dein Problem sind aber die kumulierten Antworten. Wenn du nicht die echten Fragebögen hast, dann kannst du auch nichts damit anfangen.

Dann hilft nur die Antworten die du online hast nach Excel zu exportieren, eine Summe erstellen, die kumulierten dazu addieren und dann auf der gesamten Basis analysieren. Leider wurde das im Vorfeld einfach sehr, sehr schlecht umgesetzt. Und du musst halt jetzt die Kohlen aus dem Feuer holen.

I'm not a LimeSurvey GmbH member. I answer at the LimeSurvey forum in my spare time. No support via private message.
Some helpful links: Manual (EN) | Question Types | Workarounds

Bitte Anmelden oder Registrieren um an der Konversation teilzunehmen.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #183246 von jelo
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

holch schrieb: Professionelle Dateneingeber werden dir das dann um die Ohren hauen, weil es für deren Geschmack viel zu lange dauert, die sind spezielle Tools gewöhnt

Sehr spezielle Tools.Z.B. DOS-Programm, was nur unter DOS-Emulator läuft ;-) Was wäre hier cutting edge?

DaWotan dürfte aber weder Minions, noch professionelle Dateneingeber haben.
Ob die Götterdämmerung droht, kann nur Wotan einschätzen.
Bei 500 Fragebögen abtippen, ist gute Musik die wichtigste Sache.

The meaning of the word "stable" for users
www.limesurvey.org/forum/development/117...ord-stable-for-users

Bitte Anmelden oder Registrieren um an der Konversation teilzunehmen.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #183258 von holch
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Sehr spezielle Tools.Z.B. DOS-Programm, was nur unter DOS-Emulator läuft ;-) Was wäre hier cutting edge?

Ja, so läuft das hier auch. Irgendwelche obscuren DOS-Programme, Steinzeit. Scheint aber zu funktionieren und schneller zu sein als alles andere und die Dateneingeber werden halt oft pro Fragebogen bezahlt, da ist Zeit Geld. Ich kann mich mit diesen alten Dingern nicht anfreunden, aber die finde es wohl toll. ;-)

Und ich glaube kaum, dass heute noch jemand in neue Software für die Dateneingabe investiert. Ist halt eine Zunft die am Aussterben ist.

I'm not a LimeSurvey GmbH member. I answer at the LimeSurvey forum in my spare time. No support via private message.
Some helpful links: Manual (EN) | Question Types | Workarounds

Bitte Anmelden oder Registrieren um an der Konversation teilzunehmen.

Jetzt loslegen!

Melden Sie sich jetzt an, und erstellen Sie in wenigen Minuten Ihre erste Umfrage.

Account einrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter für alle Neuigkeiten rund um LimeSurvey
captcha