Bedingung f. Auswahl Antwortoption einer vorhergehenden Rangfolgefrage setzen?

More
3 weeks 1 day ago #186161 by SandraZ
Ich habe eine Rangfolgefrage erstellt mit 12 Antwortoptionen. Die zwölfte und letzte Antwortoption ist betitelt mir "Sonstige", um die Möglichkeit zu geben, eine nicht genannte Option einzufügen in den rechten Auswahlkasten.

In einer darauf folgenden Frage soll dem Teilnehmer die Möglichkeit gegeben werden, die in der vorherigen Frage gewählte Option "Sonstige" (Freitext) zu erläutern: Bitte erläutern Sie Ihre gewählte Antwortoption "Sonstige".

Daher habe ich versucht, die Bedingung zu setzten:
Zeige diese Frage,wenn "Sonstige" in Frage xy ausgewählt ist.
Jedoch funktioniert genau das NICHT: die Frage erscheint nicht, wenngleich "Sonstige" als Auswahl den rechten Kasten gezogen wurde.
Attachments:

Please Log in or Create an account to join the conversation.

LimeSurvey Partners
More
3 weeks 22 hours ago #186184 by jelo
Du solltest die beiden Fragen als Testbefragung (LSS export) hier anhängen.
Die Kondition liest sich eher so, als ob Sonstiges angezeigt, wird wenn Sonstiges als Rang 12 gewählt ist. Kannst du ja mal checken, ob das dann angezeigt wird. Nicht was du willst, aber nur zum Verständnis.

The meaning of the word "stable" for users
www.limesurvey.org/forum/development/117...ord-stable-for-users

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
3 weeks 21 hours ago #186189 by SandraZ
Danke für Deine Hilfe, hier die beiden relevanten Fragen.
Attachments:

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
3 weeks 21 hours ago #186191 by SandraZ
ja genau! Weil ich nur Rang 12 als solches auswählen kann, aber nicht die Wahl, dass Rang 12 mit Y markiert ist... oder???

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
3 weeks 13 hours ago #186211 by Joffm
Hallo,
ich kann Deine Beispiele nicht ansehen, da ich im Urlaub nur das smartphone habe.
Möicherseise ist es ein Verstándnisfehler,
Ränge werden nie mit Y codiert.
Du hast für jeden Rang ekne Antwortspalte, in welcher der Code des Items steht.
Surde also Item 8 auf den fünften Platz gewählt, steht in Spalte 5 drr Frage der Code vln Item 8.
Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
3 weeks 1 hour ago #186213 by SandraZ
Du hast natürlich recht: ich kann in bei diesem Fragetyp NICHT mit Y markieren. Doch weiß ich eben, dass bei anderen Fragetypen das Setzen von Bedingung über "markiert Y" sehr funktioniert.
Wähle ich hingegen die Bedingung aus: zeige die Folgefrage, wenn "A12 markiert", dann passiert nix. Und dass irritiert mich.
Mir ist ja letztlich egal auf welchen Rang A12 in der Auswahl landet. Entscheidend ist, dass der Teilnehmer A12 gewählt hat.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
2 weeks 6 days ago #186231 by jelo

SandraZ wrote: Danke für Deine Hilfe, hier die beiden relevanten Fragen.

LSS export is eine fertige Umfrage, keine Einzelfrage. Erstelle eine Umfrage bestehend aus den relevanten Fragen.
Das macht so am meisten Sinn. Auch für die Zukunft. Selbst bei simplen Dingen zeigt sich der Teufel im Detail.

The meaning of the word "stable" for users
www.limesurvey.org/forum/development/117...ord-stable-for-users
The following user(s) said Thank You: SandraZ

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
2 weeks 1 day ago #186318 by Joffm
Hallo, Sandra,
erst einmal möchte ich mich für meine vorige Nachricht entschuldigen. Ich sehe erst jetzt, was ich da verbrochen habe. Anscheinend haben die Gläser meiner Brille doch stark nachgelassen und die Finger sind zu groß geworden für ein smartphone.

Na, gut, wie ich dort versuchte zu sagen: Für jeden zu vergebenden Rang gibt es eine Spalte.
Das Beste ist immer, die Studie testweise zu aktivieren, wohl definierte Daten einzugeben und die Antworttabelle anzuschauen.
Hier siehst Du, dass "Sonstiges (A12)" auf den vierten Rang gesetzt wurde.


Um also die Textfrage nur einzublenden, wenn auch "Sonstiges" gerangreiht (tolles Wort, oder?) wurde, musst Du also als Relevanzgleichung eingeben:
A12 auf dem ersten Rang oder A12 auf dem zweiten Rang oder A12 auf dem dritten...

I2a1_1=="A12" OR I2a1_2=="A12" OR I2a1_3=="A12" OR I2a1_4=="A12" OR I2a1_5=="A12" OR I2a1_6=="A12" OR I2a1_7=="A12" OR I2a1_8=="A12" OR I2a1_9=="A12" OR I2a1_10=="A12" OR I2a1_11=="A12"

Ohne "Sonstiges"


Mit "Sonstiges"




Zwei zusätzliche Bemerkungen:
Das Obige ist die Lösung für Deine Relevanzgleichung.
Meine großen methodischen Bedenken bei dieser Art der Fragestellung habe ich einfach ignoriert.
Hast Du Dir schon überlegt, wie Du dies auswerten willst?
Wie werden die nicht in der Rangreihe befindlichen Items behandelt?
Werden diese in der Auswertung als "Missing" bewertet?
Oder werden sie auf den Mittelwert der nicht benutzten Ränge gesetzt?
Beides bereitet Probleme: z.B. unterschiedliche Basen, ties

Und das "Sonstige" kann sich im Ernstfall als "laufende Laus" herausstellen. Diese Bezeichnung rührt her von Kreuztabellierungen, wo man dann auf einer Tabelle nur ein oder zwei Zahlen sah, die auf dem weißen Papier eben so aussahen.
Soll also heißen, es kann sehr viele verschiedene Nennungen geben, die aber mit sehr geringen Häufigkeiten auftreten, die dann natürlich rangreihenmäßig überhaupt nicht auswertbar sind.
Und natürlich das Problem, dass dort Nennungen auftauchen, die eigentlich schon von den precoded Items abgedeckt sein sollten; der Respondent aber nicht die geistige Beweglichkeit hatte, dies zu erkennen, oder einfach zu faul dazu war.

Und denke daran, dass eine Validierung stattfinden muss, damit niemand "Kann ich nicht beantworten" zusammen mit anderen Items auswählt. Dazu muss dann wieder umgekehrt getestet werden, dass A13 nicht auf dem ersten, nicht auf dem zweiten, nicht... Rang gewählt wurde, und wenn ja, dass es die einzige Antwort war.

Ich hänge einmal eine Idee von mir an, welche zwar auch das "Sonstige" enthält, aber meiner Ansicht nach etwas klarer ist, was die Antwort "Kann ich nicht sagen" betrifft.
Dies sollte man aber besser auf zwei Seiten abfragen.
Schau es Dir einfach einmal an.


File Attachment:

File Name: limesurvey...3478.lss
File Size:24 KB



Jetzt noch eine Erklärung zu Jelos Bemerkung über lss.
Wenn Du nur die Frage exportierst, müssen wir zunächst eine Studie neu anlegen, in welche wir die Frage importieren. Dies ist zeitaufwendig.
Außerdem - aber das wirst Du nicht gewusst haben - ist der Import von einzelnen Fragen abhängig von der Sprache. D.h. ich kann keine Frage mit der Basissprache "deutsch" in eine vorhandene Studie mit einer anderen Basissprache importieren.

So, das war jetzt alles
Viele Erfolg
Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Attachments:
The following user(s) said Thank You: SandraZ

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
2 weeks 1 day ago #186323 by SandraZ
Ich danke Dir sehr sehr sehr herzlich. Ich muss das alles mehrfach durchlesen, damit ich es auch wirklich verstehe!
Aber Dein erster Vorschlag sollte das Problem schon lösen...
Was die Auswertung anbelangt: die Fragen gehen immer nur an 4-max. 8 TN Repräsentanten eines Unternehmens. Ja, auch da wird mir die manuelle Auswertung Kopfzerbrechen bereiten, weil ich sehr viel Freitext in den anderen Fragen zulasse. Aber genau darum geht es in diesem Fall: widersprüchliche Aussagen und Brüche in der Kommunikation innerhalb eines Unternehmens aufzudecken.
Bislang kann ich nur jeden beantworteten Fragebogen einzeln aufrufen. Mir würde schon einen einfache Tabelle helfen, die die Antworten zu jeder Frage listet. Mich irritiert auch, dass jede Frage und jede Antwortoption aufgezeigt wird: das macht beim Lesen müde. Super wäre ein Weg, der nicht gewählte Antwortoptionen gleich rausfiltert.

Ich mache das alles zum ersten mal und wühle mich das durch ... sorry.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
2 weeks 1 day ago #186325 by Joffm
Hallo,

Mir würde schon einen einfache Tabelle helfen, die die Antworten zu jeder Frage listet.

Kannst Du das etwas erläutern.

Normalerweise exportiert man doch den Datensatz nach SPSS oder ein anderes Statistik-Tool.
Und dort werden dann ja auch die Texte zu einer Frage untereinander gelistet.

Und wie mein früherer Chef (der Ober-Psycho-Guru) immer sagte: "Die Zahlen sind das Skelett der Auswertung; aber das Fleisch, Leute, das Fleisch, das sind die offenen Nennungen."

Wobei wir natürlich meist face-to-face-Interviews durchführten und ausführlich explorierten. In Online-Interviews ist es immer etwas schwierig, die Respondenten zu ausführlichen Antworten zu bewegen. (Man kann eben nicht nachfragen)

Alles Gute
Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
1 week 6 days ago #186376 by jelo

Joffm wrote: Und wie mein früherer Chef (der Ober-Psycho-Guru) immer sagte: "Die Zahlen sind das Skelett der Auswertung; aber das Fleisch, Leute, das Fleisch, das sind die offenen Nennungen."

Im Zeitalter von NPS geht es scheinbar auch ohne Begründung. Offene Fragen könnte auf die Stimmung schlagen ,-)


Ein SPSS-Export kann auch mit alternativer Software eingelesen werden.
Z.B. PSPP de.wikipedia.org/wiki/PSPP_(Software)
Die Antwortsätze einzeln, via Brower, abzuklappern erscheint wahrlich mühselig.

The meaning of the word "stable" for users
www.limesurvey.org/forum/development/117...ord-stable-for-users

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
1 week 6 days ago #186393 by Joffm
Ja, ist klar: NPS.
Das Witzige ist, dass Reichheld das Ding 2003 publiziert hat, wir aber schon in den 80er Jahren danach gearbeitet haben.
Allerdings hatte es ja noch nicht diesen tollen Namen, aber wir hatten unsere psychologische Erfahrung.

Übrigens redete ich bei "offenen Nennungen" über explorative face-to-face Interviews. Online kann man diese meiner Ansicht nach schlichtweg vergessen.

Gut, das ist jetzt off-topic. Also: Schluss damit.

Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
The following user(s) said Thank You: SandraZ

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
1 week 4 days ago #186474 by SandraZ
Echt super Tipps! Vielen Dank fürs Geben!

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Start now!

Just create your account and start using Limesurvey today.

Register now
Join our Newsletter!