Bedingung für Teilfragen einer Mehrfachauswahl / Matrix nach einer Zahleneingabe

More
2 months 2 days ago #157736 by FelixOswald75
FelixOswald75 created the topic: Bedingung für Teilfragen einer Mehrfachauswahl / Matrix nach einer Zahleneingabe
LimeSurvey
Version 2.67.2

Hallo Zusammen,

ich bin ein LimeSurvey-Rookie und habe eine Frage zum Fragetyp "Mehrfachauswahl mit numerische Eingabe":

In der ersten Frage Typ "Zahleneingabe" erfage ich eine Menge von Automaten. In der zweiten Frage will ich erfragen wie lange die einzelnen Automaten in Betrieb sind (in Jahren). Also wenn einer Antwortet er hat drei Automaten, trägt er die drei in der ersten Frage ein. In der zweiten Frage sollen dann entsprechend drei Automaten mit einer Zahleneingabe in Jahren erscheinen. Wie kann ich dies am besten gestalten? Mit einer mehrfachen numerischen EIngabe oder einer Matrix und wie setzte ich die Bedingungen dass entsprechend viele durchnummerierte "Automaten" erscheinen?

Vielen Dank und Herzliche Grüße,

Felix

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 1 week ago #158544 by Joffm
Joffm replied the topic: Bedingung für Teilfragen einer Mehrfachauswahl / Matrix nach einer Zahleneingabe
Eine späte Antwort, aber nichtsdestotrotz.
LS hat so etwas nicht out of the box.

Aber es gibt in den Beispielstudien genau Dein Problem; es geht dabei um Kinderzahlen und deren Alter oder so.

https://manual.limesurvey.org/Expression_Manager_sample_surveys

Schau es Dir einmal an.

Viel Erfolg
Joffm

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 1 week ago #158555 by Joffm
Joffm replied the topic: Bedingung für Teilfragen einer Mehrfachauswahl / Matrix nach einer Zahleneingabe
Im Grund musst Du Deine Folgefrage so oft kopieren, wie die Maximalzahl der Automaten ist.
Die Relevanz-Gleichung für diese Fragen sieht dann so aus:

1. zahlAuto>0
2. zahlAuto>1
3. zahlAuto>2
4. zahlAuto>3

Leider beinhaltet LS - noch - keine Loops.

Andere - simple - Lösung:
Mehrfache numerische Eingabe mit mehr Feldern als die Maximalzahl.
Dann füllt der Respondent do viele, wie er Automaten hat, den Rest lässt er leer.
Hier kannst Du zunächst nur ein Feld anzeigen lassen, und im Zuge des Ausfüllens immer ein weiteres feld mit der Relevanz in den Teilfragen:
SQ002. !is_empty(MN_SQ001)
SQ003. !is_empty(MN_SQ002)
Also immer wenn das vorige Feld nicht leer ist, wird angezeigt.

Die Anzahl errechnest Du dann mit einer Gleichungsfrage ; z.B.
{sum(if(!is_empty(Q1_SQ001),1,0),if(!is_empty(Q1_SQ002),1,0),if(!is_empty(Q1_SQ003),1,0))}
Oder Du kannst einfach gucken, welches das erste nicht gefüllte Feld ist.

Siehe angehängte Gruppe

Viel Erfolg
Joffm
Attachments:

Please Log in to join the conversation.

Start now!

Just create your account and start using Limesurvey today.

Register now