Welcome, Guest
Username: Password: Remember me

TOPIC: Datenkapazität Limesurvey

Datenkapazität Limesurvey 1 year 1 month ago #99646

  • SaWi
  • SaWi's Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Lemon
  • Posts: 10
  • Karma: 0
Hallo an Alle!

Ich bin momentan dabei eine Umfrage mit Limesurvey zu designen.
Wenn die Umfrage fertig ist, wird der Fragebogenlink zum einen direkt per E-Mail an Personen verschickt (voraussichtlich rund 10.000 Personen), zum anderen soll über unseren Internetauftritt auf die Umfrage aufmerksam gemacht werden.
Meine Frage ist nun:
Welche Datenkapazität hat Limesurvey?
Wenn ich von einer Responserate von 10% bei den direkten Mails ausgehe, also 1000 Antworten auf den Fragebogen, schafft das die dahinterliegende Datenbank dann überhaupt?
Wir werden die Einladungs-Mails auf jeden Fall gestaffelt verschicken, um den Zugriff auf den Fragebogenlink von zu vielen Personen gleichzeitig zu umgehen. Haltet ihr das für sinnvoll bzw. notwendig?

Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich sehr freuen!
The administrator has disabled public write access.

Datenkapazität Limesurvey 1 year 1 month ago #99657

  • jelo
  • jelo's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Lime
  • Posts: 470
  • Thank you received: 52
  • Karma: 16
Und welche Datenbanktechnologie wird eingesetzt? Glaskugel habe ich nicht.

Einige Infos zu den verschiedenen Engines erhälts Du hier:
manual.limesurvey.org/General_FAQ#...regarding_survey_size

10% Responsequote halte ich für sehr hoch. Beruht das auf Erfahrungen von früheren Projekten?
The administrator has disabled public write access.
The following user(s) said Thank You: SaWi

Datenkapazität Limesurvey 1 year 1 month ago #99682

  • SaWi
  • SaWi's Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Lemon
  • Posts: 10
  • Karma: 0
Danke jelo!

Wir nutzen eine PostGres Datenbank. Kannst du mit dieser Info eine Aussage zu der Kapazität machen?
Das wäre eine wichtige Info für mich.
The administrator has disabled public write access.

Datenkapazität Limesurvey 1 year 1 month ago #99683

  • jelo
  • jelo's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Lime
  • Posts: 470
  • Thank you received: 52
  • Karma: 16
Eine kurze Durchsicht des Links von mir sollte doch eigentlich die gewünschte Erkenntnis bringen.
Ansonsten einfach dem Administrator den Link weiterleiten, der kann dann auch die Einstellungen an Postgres vornehmen. Falls der gesamte Fragebogen bereits programmiert wurde und auf dem System ohne Fehler das Aktivieren erlaubt und Du einen Fragebogen ausgefüllt und gespeichert vorgefunden hast, wirst Du nur durch den Speicherplatz des Server/Datenbank limitiert.

Probleme treten ja eher bei dem Design langer Fragebögen auf, unabhängig von der Anzahl der ausgefüllten Fragebögen. Beim Ausfüllen spielt dann eher die Rolle, ob Felder mit ernorm viel Text gefüllt werden und es ein Speicherlimit bei den Zeilen gibt. Das liegt bei PostgreSQL in vernachlässigbarem Bereich.

Je nach Verteilung der Links gibt es eher Probleme beim Handling der Anzahl von gleichzeitigen Verbindungen zum Server und der Datenbank.

Kurzum: Das wird auch bei 100% Responsequote nicht eng.

Das sind die Erfahrungswerte für Systeme und Fragebögen, die man selbst kennt.
Einen Freifahrtsscheint kann Dir nur geben, wer Deinen Fragebogen, Deine PostgreSQL-Konfiguration und httpd/php-Konfiguration kennt.

Dir kann z.B. auch die Befragung um die Ohren fliegen, wenn die PHP Sessionfiles in ein zu kleines Verzeichnis geschrieben werden. Limesurvey neigt hier zu großen Sessionfiles.
Will sagen, es gibt etliche Limits und Hürden, die eher anfallen werden als die PostgreSQL Datenbank.
The administrator has disabled public write access.
Moderators: ITEd
Time to create page: 0.095 seconds
Donation Image